Veranstaltungen

ForumZukunft

Das ForumZukunft ist ein Expertinnen- und Expertenforum zur Diskussion des Zusammenlebens von Menschen mit Maschinen. Die Vorträge sollen nicht nur über Forschung informieren – sie sollen einladen, ins Gespräch zu kommen und Erwartungen, aber auch Sorgen und Vorbehalte gegenüber zunehmend autonom agierenden Technologien zu thematisieren, die uns schon heute in ganz verschiedenen Formen und Gestalten begegnen. Zunehmend auch im öffentlichen Raum – als autonom fahrende Autos, Kehrmaschinen oder Roboter.

Begründet wurde die Reihe während der Ausstellung MaschinenBOOM., die in den Jahren 2020 und 2021 mehr als 27.500 Besucherinnen und Besucher ins Industriemuseum Chemnitz gelockt hat. Am 21. April beginnt das Forum mit Prof. Dr. Georg Jahn, Inhaber der Professur Gerontopsychologie und Kognition und Sprecher des Sonderforschungsbereichs Hybrid Societies. Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags um 18.00 im Industriemuseum Chemnitz statt, es gelten jeweils die tagesaktuellen Hygienebedingungen des Museums.

21. April 2022

Wie werden wir mit Maschinen zusammenleben?

Ort: Industriemuseum (Zwickauer Str. 119, 09112 Chemnitz)
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Votragender: Prof. Dr. Gerog Jahn

19. Mai 2022

Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen?

Ort: Industriemuseum (Zwickauer Str. 119, 09112 Chemnitz)
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Votragender: Prof. Dr. Josef Krems

Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen? In hochautomatisierten oder gar autonom funktionierenden Fahrzeugen? Hochautomatisiertes Fahren ist jedenfalls derzeit ein zentrales Thema bei Automobilherstellern, Forschungseinrichtungen und auch in den Medien. Versprochen wird, dass wir in absehbarer Zeit nicht mehr selbst unseren Pkw im Parkhaus abstellen müssen, dass wir auf ausgewiesenen Autobahnabschnitten im Stop-and-Go-Verkehr nicht mehr selbst aktiv sein müssen und dass es im öffentlichen Nahverkehr einen Shuttle-Service geben wird, der autonom funktioniert.

Wie werden sich dadurch unsere Aufgaben als Fahrerin bzw. Passagier verändern? Müssen die versprochenen Entlastungen durch andere Aktivitäten ausgeglichen werden? Werden die hochautomatisierten Fahrzeuge die Verkehrssicherheit verbessern, die Effizienz des Mobilitätssystems erhöhen und zusätzlich noch als komfortabel empfunden werden? Diese und andere Fragen wollen wir beim zweiten ForumZukunft am 19. Mai mit Prof. Dr. Josef Krems diskutieren.

16. Juni 2022

Workshop

Ort: Stadtlabor, Brühl 40, 09111 Chemnitz
Zeit: 17:00 bis 19:00
Gastgeber: Prof. Dr. Christian Pentzold, Ingmar Rothe
Referent: Dr. Andreas Bischof

Sie waren mit uns beim ForumZukunft und nun geht Ihnen eine Frage nach, die Sie nicht loslässt? Sie wollten ohnehin gern etwas fragen, sind aber nicht dazu gekommen? Sie wollen etwas wissen über eine bestimmte Technologie, die in den Vorträgen noch nicht thematisiert wurde? Oder haben Sie eine Idee für ein ForumZukunft, die Sie gern verwirklicht haben möchten (ein Wunschthema, einen Wunschgast, eine Podiumsdiskussion oder dergleichen)? Oder möchten Sie vielleicht einfach weiter über die Herausforderungen einer hybriden Gesellschaft sprechen – aber in kleinerer Runde? 
Dann ist der WorkshopZukunft das Richtige für Sie. Wir laden Sie ein in das Stadtlabor des Sonderforschungsbereichs, um Ihre Themen aufzugreifen und bei einer Tasse Kaffee oder Tee mit Ihnen gemeinsam weiter über hybride Gesellschaften und (teil)autonome Technologien nachzudenken und zu sprechen.  

Wir freuen uns auf Sie – melden Sie sich am besten gleich an!

15. September 2022

Was erwarten wir von Maschinen?

Ort: Industriemuseum (Zwickauer Str. 119, 09112 Chemnitz)
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Votragender: Prof. Dr. Frank Asbrock

20. Oktober 2022

Wie werden wir uns mit Maschinen verständigen?

Ort: Industriemuseum (Zwickauer Str. 119, 09112 Chemnitz)
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Votragende: Prof. Dr. Ellen Fricke

1. Dezember 2022

Wie werden Maschinen ein Teil von uns?

Ort: Industriemuseum (Zwickauer Str. 119, 09112 Chemnitz)
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Votragender: Prof. Dr. Bertold Meyer

Prof. Dr. Bertolt Meyer


Poster ForumZUKUNFT


Partner: